Die traditionelle Frühjahrs- bzw.Frühsommerwanderung des BUND Naturschutz, Ortsgruppe Ottobrunn-Neubiberg-Hohenbrunn-Putzbrunn, führte ins Gebiet Ottenhofen (Landkreis Erding) und Markt Schwaben (nördlicher Landkreis Ebersberg).

Die Wanderung begann am S-Bahnhof Ottenhofen, führte dann durch eine ruhige, fast ebene Landschaft mit mehreren kleinen Bächen bis ins Moosgebiet nördlich von Forstinning. In der Wolfmühle (Biobetrieb) war Mittagsrast (Einkaufsmöglichkeit für Bioprodukte – auch Bewirtung mit warmen Speisen). Auf dem letzten Abschnitt des Weges beobachteten wir Störche auf dem Dach des ehemaligen Schulhauses von Markt Schwaben. Seit Jahren brüten hier Störche, eine Besonderheit ist, dass über eine Kamera und einen Monitor die Möglichkeit besteht, den Störchen sozusagen ins Nest zu schauen. Nach insgesamt etwa 12 km endete die Wanderung dann am S-Bahnhof Markt Schwaben.