Charakter: Im ersten Teil ebenes, im Mittelteil leicht hügeliges Gelände. Feldwege, zum Teil auch wenig befahrene Straßen. Mehrere Einkehrmöglichkeiten in Sauerlach
Länge: ca. 44 km
Download:

Beschreibung als PDF-Datei

Wegpunkte als KML-Datei

 

Von der Ortsmitte fahren wir die Pestalozzistraße bis zur Nimrodstraße. In diese biegen wir nach rechts ein, überqueren die Rosenheimer Landstraße und fahren die Edelweißstraße weiter bis zur Lindenstraße. Dort geht es nach links bis zum Ranhazweg und diesen weiter nach Westen bis zum Haidgraben. Nun fahren wir in den Fahrradweg am Haidgraben nach links bis zum Karl-Mager-Weg, folgen diesem, unter der Autobahn hindurch, hier wird der Karl-Mager-Weg zum Ziegelweg, bis zum Oberweg in Unterhaching. Dort  biegen wir nach links ein. Am Kreisverkehr nehmen wir die 2. Ausfahrt und kommen in die Dorfstraße, die später in die Hochstraße übergeht, von dieser biegen wir nach links in die Bergstraße ab. Nach einem Linksbogen geht es nach rechts in die Karwendelstraße, die unter der Autobahn hindurch aufs freie Feld führt. Direkt nach der Unterführung geht innerhalb der Rechtskurve links ein anfangs geteerter Feldweg (M-Wasserweg) ab, der unter einer Hochspannungsleitung hindurch in den Deisenhofener Forst führt. Am Waldrand fahren wir den linken Weg weiter bis er hinter einem eingezäunten Wasserschutzgebiet in einen größeren Weg einmündet. Dieser Weg ist das Anderl-Geräumt.  Wir verlassen den M-Wasserweg und fahren das Anderl-Geräumt weiter und biegen an dessen Ende rechts in das Saubogen-Geräumt, das bald eine Hauptstraße überquert. Das Saubogen-Geräumt mündet spitzwinkelig in das Lanzenhaarer-Geräumt, das unter der Bahn hindurch weitergeht. Das Lanzenhaarer-Geräumt (Kirchenweg) mündet spitzwinkelig in das Stauchartinger-Geräumt ein und an der St. Anna Kapelle fahren wir nach rechts auf dem Hirschbrunner-Geräumt weiter.

Nach einiger Zeit kreuzt die Altkirchner Straße, diese fahren wir links weiter und auf dem Stadtweg nach Altkirchen hinein, wo wir die Hauptstraße überqueren und die Eichenhausener Straße über Klein-Eichenhausen weiterfahren bis nach Groß-Eichenhausen. In der Ortsmitte biegen wir nach links ab Richtung Arget und gleich nach dem sehr schön bemalten Bauernhaus rechts in den Feldweg nach Gumpertsham. Im Wald befindet sich rechter Hand eine guterhaltene Viereckschanze (mit Erläuterung). In Gumpertsham halten wir uns links, kommen an der Corona-Kapelle zu Arget vorbei, fahren aus dem Wald heraus und weiter auf der Oberhamerstraße nach Lochhofen. Diese wird zur Michelistraße. Nach der Kirche links in die Oberlandstraße und fahren weiter bis zur Bajuwarenstraße, in die wir nach rechts einbiegen. Nach dem Tunnel unter der Hauptverkehrsstraße hindurch fahren wir weiter geradeaus über einen Bahnübergang und biegen sofort nach links ab, der Bahn entlang den Otterfinger Weg bis nach Sauerlach.
In Sauerlach fahren wir die erste Bahnunterführung nach links und die Schützenstraße weiter, diese mündet in die Zugspitzstraße. An der Hofoldinger Straße fahren wir rechts in den Radweg, unterqueren die S-Bahn und fahren sofort links in die Sommerstraße, am S-Bahnhof entlang. Am Ende der Sommerstraße biegen wir rechts in die Hauptstraße und nach ca. 200 m rechts ab in die Otterloher Straße nach Otterloh. Die Tölzer Straße führt nach Otterloh hinein und bei der Kreuzung biegen wir in die Hauptstraße nach rechts ein, unter der Autobahn hindurch bis nach Brunnthal.

Vor der Kirche in Brunnthal fahren wir nach links in die Englwartinger Straße, diese führt nach einer Rechtskurve aufs freie Feld. Weiter geht es über Englwarting bis zum Waldrand und dort nach rechts bis nach Kirchstockach in die St.-Georg-Straße. Von dieser biegen wir nach links in die Taufkirchner Straße ein und fahren unter der Autobahn hindurch. In der Gudrunsiedlung fahren wir in die Lerchenstraße und die Meisenstraße und an einer Rechtskurve geradeaus in den Wald hinein, entlang des Werksgeländes der IABG. Nun überqueren wir  am Waldrand die B 471 und fahren weiter die Einsteinstraße nach Ottobrunn. Dort, wo die Einsteinstraße einen Linksbogen macht, fahren wir nach rechts  in den Eulenweg und weiter die Finkenstraße bis zur Rosenheimer Landstraße. Diese überqueren wir an der Ampel und fahren in die Waldparkstraße. Von dieser biegen wir nach links ab in die Kufsteiner Straße, kommen durch die Bergstraße und nach Überqueren der Ottostraße in die Pestalozzistraße und weiter bis zur Ortsmitte.